Am Schülerfirmentag werden kleine Speisen in der Schule zum Verkauf angeboten. Die Speisen wechseln wöchentlich und beinhalten beispielsweise verschiedene Kuchen, Waffeln, Suppen, Aufläufe. Für die Lehrer ist Kaffee im Angebot, die Schülerinnen und Schüler können sich kostenlos Tee nehmen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Café Eschkes bereiten in den ersten vier Schulstunden die Speisen zu und richten die Tische in der Aula her. Dort findet das Café Eschke in der zweiten Pause statt. Bei schönem Wetter auch draußen.

Bei schönem Wetter draußen.

Anschließend räumen die Cafébetreiber die Aula wieder auf, reinigen Geschirr und Küche und machen die Abrechnung.

Abschließend erfolgt die Planung für die kommende Woche. Dabei wird besprochen, was angeboten werden soll und welche Lebensmittel dafür eingekauft werden müssen.

Darüber hinaus bietet das Café Eschke auch Catering für Veranstaltungen im kleinen Rahmen an. Eine Auswahl der Speisen und Getränke sowie das Eindecken und Dekorieren eines Raumes kann beim Café Eschke vorbestellt werden.
Hierzu wenden sich die Kunden an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Cafés Eschke und besprechen mit ihnen die Einzelheiten.